Unterstützer

Maria Garbe - Niederlassungsleiterin Dresden
Ströer Deutsche Städte Medien GmbH

"Die vergangenen Flutkatastrophen, die auch Dresden stark getroffen haben, haben gezeigt, was Solidarität und das Engagement eines jeden Einzelnen bewirken können. Aus diesem Grund unterstützen wir das Zivile Katastrophen Hilfswerk mit dem TEAM Mitteldeutschland. Wir hoffen, dass sich zahlreiche weitere Unterstützer anschließen, um auch zukünftig im Ernstfall schnell und effektiv helfen zu können."

STRABAG AG, Direktion Sachsen

"Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir, dass Bauprojekte nur dann erfolgreich realisiert werden können, wenn Menschen, Baumaterialien und Geräte zur richtigen Zeit an den richtigen Ort gebracht werden. Daher befürworten wir die "TEAM Mitteldeutschland"-Initiative.

Foto: Isabel C. Liemersdorf

Miniatur Wunderland Hamburg - Frederik Braun

"Menschen in Not sollte sofort und direkt geholfen werden. Häufig scheitert dies an Organisations- und Bürokratiehindernissen. Daher finden wir die Idee großartig Nothilfe über diesen Mechanismus noch schneller und direkter zu organisieren."

Frederik Braun erzählte uns wie es zu diesem sehr humorvollen Bild kam:

"Vor fast einem Jahr prallte das Orkantief Xaver mit ungebändiger Kraft auf die Nordseeküste und löste drei (sicher?) Sturmfluten hintereinander aus. Für Gerrit und mich war die Folge eine schlaflose Nacht und glücklicherweise ein Happy End. Das Wunderland und die Speicherstadt liegen im hochwassergefährdeten Gebiet und wir fürchteten um die Folge einer verheerenden Sturmflut. Die Nachrichten und Prognosen überschlugen sich und wir beschlossen deshalb die Nacht mit mehreren Wunderländern im Wunderland zu bleiben, um unsere Keller zu schützen, in denen sich u.A. die Traforäume befinden.

Am Ende meinte es das Schicksal aber gut mit uns. Als der Scheitelpunkt erreicht war, fehlten nur noch ein paar Zentimeter. Wir konnten unser Glück kaum fassen und entschieden vollkommen euphorisiert, dass Beste aus der Situation zu machen. Kurzer Hand holten wir die AIDA aus dem Skandinavienbecken und ließen sie auf dem Parkplatz fahren. Was dann folgte, war unfassbar.

Ein Foto, welches uns beim Spielen zeigte, verbreitete sich in den Stunden millionenfach im Internet und wurde von etlichen Zeitungen und Medien verbreitet."

Foto: Sebastian Drechsler

Basti Döhring - "Mama Mia – Wer heiratet meinen Sohn?"

TU Freiberg - Rektor Prof. Bernd Meyer

"Unser Leben ist nicht ungefährlich. Das vergessen wir gern. Doch wie wichtig ist es, in Krisensituationen, wie den letzten großen Naturkatastrophen in Mitteldeutschland, füreinander da zu sein und kompetent und tatkräftig zu helfen. Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung und gemeinsame Verantwortung gehören aus gutem Grund zu den Jahrhunderte alten Tugenden der Bergleute. Tragen Sie diese Tugenden weiter und werden Sie Teil des TEAM Mitteldeutschlands, denn Ihre Hilfe wird gebraucht, wenn Leib und Leben Gefahr droht. - Glück auf!"

Foto: Katarina Werneburg

Stadt Freiberg - Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm

"In Freiberg als Jahrhunderte altem Montanzentrum hat der Solidaritätsgedanke eine lange Tradition. Gegenseitiger Hilfe genoß bei den Bergleuten einen hohen Stellenwert. Deshalb freue ich mich besonders, wenn die Freiberger das TEAM Mitteldeutschland zahlreich unterstützen und damit im Bedarfsfall einen wichtigen Beitrag zur koordinierten zivilen Katastrophenhilfe leisten. Seien Sie dabei und lassen Sie sich registrieren!"

Foto: Cornelia Hünert

TU Dresden - Rektor Prof. Hans Müller-Steinhagen

"In Notsituationen müssen wir alle zusammenstehen, so wie bei den Flutkatastrophen in den Jahren 2002 und 2013. Der selbstlose Einsatz der Menschen war überwältigend und hat an vielen Stellen Schlimmeres verhindert. Deshalb unterstützt die TU Dresden das TEAM Mitteldeutschland und ermutigt alle, die im Ernstfall helfen können und wollen, sich zu registrieren."

Foto: TU Dresden

Roland Kaiser

"Wenn das Schicksal zuschlägt, stehen die Betroffenen oft allein da. Wie sehr würde man sich selber in so einem Fall über effektive und unbürokratische Hilfe freuen. Helfen auch Sie! Denn nur im Team sind wir stark!"

Foto: Roland Kaiser

Die Notendealer

Unsere Aufgabe als Band ist es, unserem Publikum möglichst viel Spaß und Freude zu bereiten. Doch, dass der Spaß ganz schnell zu Ende sein kann, haben wir während der letzten Flutkatastrophe deutlich gespürt. Umso wichtiger ist es in solchen Notfällen sofort bereit zu sein und schnell eine große Anzahl an Helfern mobil machen zu können. Diese Hilfe kann vielseitig sein, vom direkten Anpacken vor Ort bis hin zum Spendensammeln für Opfer solcher Katastrophen. So haben die NotenDealer im vergangenen Jahr ein Spendenkonzert zu Gunsten der sächsischen Flutopfer im Dresdner Coselpalais an der Frauenkirche gegeben. Wir unterstützen das Projekt Team Mitteldeutschland und bitten jeden, sich darüber zu informieren, damit im Ernstfall sofort zahlreiche engagierte Helfer dort helfen, wo es am Nötigsten ist.

Eure NotenDealer
Lars, Tim, Felix, Gábor und Paul

Foto: Tim Gernitz

Tom Pauls

Schlagkräftige und wortgewaltige Unterstützung von Tom Pauls für Team Mitteldeutschland, er meint:"Der kluge Mann baut vor...."

Foto: Kerstin Kochan

Pfarrer Stefan Hippler

"Ich finde die Idee zum TEAM Mitteldeutschland einfach klasse und wenn ich auch zu weit weg wohne, um praktisch helfen zu koennen, so habt Ihr meine idelle Unterstuetzung. Ich wuerde mich freuen, wenn sich viele finden wuerden, mitzumachen - Hilfe zur Selbsthilfe auf die beste Art und Weise. Mit solidarischen Gruessen aus Kapstadt Stefan Hippler"

Foto: Wikipedia

Prof. Dr. Kurt Biedenkopf

"Ich unterstütze das Zivile Katastrophen Hilfswerk mit dem TEAM Mitteldeutschland, da die freiwillige Hilfe der Bürger und Bürgerinnen gerade in Katastrophenfällen essenziell wichtig ist. Die Solidarität der Gemeinschaft macht die Widerstandsfähigkeit der Gesellschaft aus. Nur gemeinsam – Hand in Hand – können wir das Schlimmste abwenden. Aus diesem Grund rufe ich die Bürger und Bürgerinnen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf, sich bei TEAM Mitteldeutschland zu registrieren. Machen Sie mit! Damit das wichtige Projekt erfolgreich sein kann, wünsche ich mir auch eine umfassende Unterstützung der behördlichen Stellen aus den drei Bundesländern."

Foto: Biedenkopf Rechtsanwälte

Simone Thomalla

Zu unseren prominenten Unterstützern gehört auch Simone Thomalla. Sie unterstützt "sehr gern" das Zivile Katastrophen Hilfswerk mit dem TEAM Mitteldeutschland: "[Ich] ziehe meinen Hut vor den Bürgern, die bereit sind, schnell und unbürokratisch anzupacken! Mit eigenen Augen hab ich in 2013 bei Dreharbeiten in und um Leipzig die Flut und den Kampf der vielen Helfer gesehen und weiß, wie wichtig es ist, diese Hilfe in konstruktiven und effektiven Einsätzen zu bündeln."

Foto: Steffi Henn

TEAM Mitteldeutschland - Auch DU kannst ein Held sein...



© Team Mitteldeutschland 2014
Eine Projektgruppe des Zivilen Katastrophen Hilfswerk

Impressum